Cookie Consent by Privacy Policies

Aktuelles

Ab Samstag, den 27. November 2021 Training nur noch auf dem Sportplatz21.11.2021
Hallo liebe Leichtathleten, 

aufgrund der aktuellen Lage haben wir uns zu folgenden Änderungen im Trainingsbetrieb entschieden: 

Sicherheitshalber findet jedes Training ab Samstag, den 27. November 2021 nur noch auf dem Sportplatz und nicht mehr in der Halle statt. Die Trainingszeiten bleiben. 

Wir bitten euch, die Kinder nicht nur am Sportplatz "rauszulassen" sondern auch kurz zum Container zu kommen. Wir werden jede Woche kurzfristig entscheiden, wie lange wir trainieren und es vor dem Training bekannt geben.   So werden wir bei gutem Wetter die "volle" Zeit trainieren und bei kalten Temperaturen oder schlechtem Wetter das Training verkürzen.

Bitte sorgt dafür, dass Eure Kinder dem Wetter entsprechend angezogen sind und immer eine Jacke dabei haben, die sie vor und nach dem Training anziehen können. Die Regeln zum Trainingsbetrieb gelten natürlich weiterhin, dh. Teilnahmeabschnitte mitbringen, bei Erkältungssymptomen nicht kommen usw.

So hoffen wir der angespannten Lage gerecht zu werden, trotzdem den Kindern eine Abwechslung zu bieten und so noch möglichst lange den Trainingsbetrieb aufrecht erhalten zu können. Wir denken, das ist im Sinne von uns allen!

Bei Fragen, Rückmeldungen oder Anmerkungen könnt ihr euch gerne bei uns melden. Wir halten euch auf unserer Homepage und per Newsletter auf dem Laufenden!

Bleibt gesund!

Für den Newsletter könnt ihr euch auf folgendem Link registrieren: https://la.tsv05rot.de/?jump=nl_reg 
Wintertraining 2021/202207.11.2021

Wintertraining

-       Es dürfen weder Kids noch Trainer mit Krankheitssymptomen am Training teilnehmen!!!

-       die Kinder sollen bitte bereits in Sportkleidung erscheinen

-       bitte vor und nach dem Training die Hände zu Hause gut mit Seife waschen und/oder desinfizieren

-    bitte gebt Euren Kindern für jedes Training einen ausgefüllten Teilnahmeabschnitt mit aktuellem Datum mit (siehe Anlage) - somit entfallen unnötige enge Kontakte beim Eintragen in eine Teilnehmerliste

Trainingsplan Winter 2021/22

Teilnahme-Abschnitte

Verhaltenskodex


TSV-CUP

Die kommenden 3 Wertungsläufe


Berichte 2021

Die letzten 5 Berichte

Leichtathletik.de aktuell

[26.11.2021] Notizen - Flash-News des Tages

Wissenswertes aus der Welt der Leichtathletik

[26.11.2021] Teamwork im DLV - Kevin Kranz & David Corell: "Die Fortschritte auch in der Freiluft-Saison zeigen"

Unter Trainer David Corell ist Kevin Kranz in die deutsche Spitze gesprintet. Und in der vergangenen Hallensaison bis zum deutschen Hallenrekord über 60 Meter. Die Verletzung aus dem Frühsommer und die Enttäuschung über das Olympia-Aus sind überwunden. Welche Lehren sie daraus gezogen haben, warum eine Portion Gelassenheit beiden guttut, welche Fähigkeiten des 23-Jährigen "outstanding" sind und warum 2022 im deutschen Sprint wieder die Bahn brennen soll – das und mehr haben sie uns nach der Saison im Interview im Trainingslager in Belek verraten.

[26.11.2021] Fortbildung - Prof. Dr. Petra Platen teilt mit DLV-Trainerteam ihre Expertise zum Red-S-Syndrom

Gesunderhaltung von Athletinnen und Athleten: Mit Prof. Dr. Petra Platen und Katharina Schuhmacher werden am 7. Dezember zwei ausgewiesene Expertinnen eine Fortbildung für das DLV-Trainerteam halten. Im Mittelpunkt steht das Red-S-Syndrom, das besonders in den Ausdauersportarten und dort besonders bei Frauen gravierende gesundheitliche Probleme zur Folge haben kann.

[26.11.2021] Interview - Malaika Mihambo: „Es erstaunt mich, dass ich für Menschen etwas ganz Besonderes sein kann"

Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo (LG Kurpfalz) hat die Saisonpause dafür genutzt, nach einem anstrengenden Jahr nicht nur den Körper, sondern auch die Seele zu pflegen. Geholfen haben dabei eine intensive Kur – und Begegnungen mit den Menschen, die sie mit ihren Leistungen, ihrer Haltung und ihrer Persönlichkeit inspiriert. „Es erstaunt mich und es macht mich glücklich zu wissen, dass ich für Menschen etwas ganz Besonderes sein kann“, sagt sie. Dazu zählen auch die Kinder, denen sie mit ihrer Stiftung „Malaikas Herzsprung“ den Vereinssport ermöglicht. Wir haben mit ihr über die zurückliegenden Monate gesprochen und darüber, was sie weiter antreibt.